Grippeimpfung und Pneumokokkenimpfung

Wir empfehlen allen Patienten ab dem 60sten Lebensjahr die Grippe- und die Pneumokokkenimpfung.
(Pneumokokken sind Erreger von z.B. schweren Lungenentzündungen, die vor allem Senioren und immungeschwächte Patienten befallen können.)
Diese Pneumokokkenimpfung muss nur ein bis maximal zwei Mal im Leben verabreicht werden.

Auch für jüngere Patienten können in bestimmten Fällen (chronische Krankheiten, Abwehrschwäche des Immunsystems, berufliche Belastung oder auch Neigung zu häufigen Luftwegsinfekten) beide Impfungen
sinnvoll sein.

_________________________________________________________________

Wir empfehlen allen Patienten die FSME-Impfungen (die durch Zecken übertragene Viruserkrankung Frühsommermeningoenzephalitis).
Das Auffrischen dieser Impfungen ist alle 3 – 5 Jahre nötig.

_________________________________________________________________

Denken Sie an Ihren Impfschutz

  • Tetanus, Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten
  • Masern, Röteln, Mumps
  • Pneumokokken (für alle Patienten ab dem 60sten Lebensjahr und für jüngere Patienten mit Immunschwäche)
  • Meningitis bei Jugendlichen

_________________________________________________________________

Zusätzliche Impfungen bei Auslandsreisen

_________________________________________________________________